CDU Fraktion stellt Anfrage in StaVO

In der letzten Stadtverordnetenversammlung der Stadt Münzenberg stellte die Fraktion der CDU Münzenberg eine Anfrage zum Thema Wasserversorgung in Gambach und Ober-Hörgern.

Die CDU erreichte mit ihrer Anfrage eine klare Sachstandszusammenfassung des letzten Jahres aus der gegründeten „AG Wasser“ durch die Bürgermeisterin Frau Dr. Tammer.

„Kernpunkt ist für uns die Aussage, dass die Trinkwasserqualität des Ober-Hörgerner Brunnens sehr gut ist.“ so der CDU Fraktionsvorsitzende Gerold Müller nach der Versammlung. „Dennoch ist uns der faktische Härtegrad unseres guten Wassers bewusst.“

In der Arbeitsgruppe werden Vorschläge und Möglichkeiten zur Enthärtung und Senkung des Härtegrades für das Wassernetz Gambach Ober-Hörgern mit Fachleuten diskutiert und geprüft.
Die Fraktion der CDU ist nach der Beantwortung der Anfrage überrascht über die Inhalts- und Termindichte zu dem Thema „Wasserqualität“.

„Die CDU Münzenberg bezieht klare Positionen,“ stellt Müller klar. „Die eigenständige Wasserversorgung mit eigenem Brunnen ist für uns heilig und nicht verhandelbar.“
In der Beantwortung der Anfrage stellt auch Bürgermeisterin Frau Dr. Tammer klar, dass Ihr die Erhaltung der Brunnen wichtig sei und dass in der Zukunft Wasser eine entscheidende Ressource sein werde.

Die CDU Münzenberg steht einer ggf. zentralen Wasserenthärtung kritisch gegenüber. „Muss man 100% Wasser zentral enthärten, wenn nur ein geringer Anteil für den Warmwasserbereich in den Haushalten genutzt wird?“ fragt sich der Vorsitzende der CDU Fraktion. Die Fraktion der CDU Münzenberg ist für die Sachergebnisse aus der AG offen und wird das Thema weiter intensiv begleiten.

Diskutieren und kommentieren Sie den Beitrag auf Facebook:

« Einladung zur Weihnachtsfeier der CDU Münzenberg